Dorfplatz

Der Dorfbrunnen , 1866 von Joh. Filz-Halter aus einem Granitfindling gehauen, mit Büste von Bruder Klaus wurde später oberhalb des Gasthauses Rössli und dann vor die Deschwand’sche Anstalt (Schwesternhaus) versetzt. Heute steht er beim Haupteingang zur Betagtensiedlung Huwel.

Hotel Sonne mit Gartenwirtschaft und links das alte Postgebäude

Hotel Sonne mit Gartenwirtschaft und links das alte Postgebäude